A-Jugend des SVO feiert vierten Sieg in der Bezirksklasse

Am Samstag waren die A-Jugendlichen des SVO zu Gast beim SV Eberhardzell.

Da die Jungs aus Eberhardzell in den ersten 2 Spielen nur einen Punkt geholt hatten, waren sie gegen uns schon mehr oder weniger unter Zugzwang. Man hatte von der ersten Minute an das Gefühl, dass sie mit einem Punkt zufrieden gewesen wären…. Was man an der taktischen Ausrichtung gesehen hatte…..

Wir taten uns richtig schwer! Eberhardzell stand mit einer tiefen 5-er Kette hinten in der Abwehr und davor nochmal ein Bollwerk aus 4 Spielern. Die musste man erst mal überlaufen um eine Torchance zu generieren.

Nach zahlreichen guten Möglichkeiten gelang Janik Pflug in der 33. Spielminute, durch einen satten Schuss aus 25 Metern, endlich die ersehnte Führung.

Der Ausgleich kurz vor der Halbzeit war eine Kombination aus Unkonzentriertheit und Unachtsamkeit bei uns in der Abwehr. Da stand unser Torspieler etwas zu weit vor dem Tor. Somit konnte er mit einer „Bogenlampe“ überwunden werden und es stand plötzlich 1:1.

Nach der Halbzeitpause hatten wir noch 45 Minuten Zeit um das Spiel für uns zu drehen. Dies gelang uns auch nach unermüdlichem Anrennen in der 81. Minute. Das waren die Minuten von Nico Giorno. Dieser konnte mit einem Hattrick den Endstand von 4:1 herbeiführen.

Die Konzentration und der Glaube, das Spiel gewinnen zu können, hatten uns letztendlich den verdienten Sieg gebracht.

Diesen Artikel teilen