Turnerinnen und Turner erfolgreich beim Kinderturn-Cup in Amtzell

Bis nach Amtzell führte der Weg von 21 Turnerinnen und Turner des SV Ochsenhausen, am 06.04.2019, zum diesjährigen Kinderturn-Cup. Vielfach schnuppern die SportlerInnen im Alter von 4 bis 9 Jahren bei dieser Veranstaltung zum ersten Mal Wettkampfluft. Entsprechend groß war die Aufregung.

Der Kinderturn-Cup ist für Breitensportkinder ausgelegt und umfasst Disziplinen aus Leichtathletik sowie Gerätturnen. Dabei sind Geschick, Konzentration, Kraft und Ausdauer gefragt. Rund 200 Kinder zeigten in Amtzell im Wendesprint, Wendespringen, Zonenweitwurf und Medizinballstoßen ihr Können. Manch Erwachsener kam beim fünfminutigen Ausdauerlauf aus dem Staunen nicht heraus. Auch an den Geräten waren die Turnerinnen und Turner beim Rollen, Schwingen, Balancieren, Springen, Hängen und Stützen mit Begeisterung dabei. Als Belohnung erhielt jedes Kind eine Medaille sowie eine Urkunde. Eine tolle Leistung zeigten die 4- bis 7jährigen: Emilia Bauer, Leonhard Baumann, Emily Kajan, Maya Knupfer, Victoria Root, Cataleya Serikow und Helen Wölfle erzielten Gold. Silber erhielten Laura Geßler, Pia Harsch, Pauline Rempp und Nico Riedmüller. Knapp an Silber vorbei und tolle Bronze-Gewinner sind Conrad Baumann, Alex Root und Sebastian Späth. Ebenfalls eine tolle Leistung zeigten die Teilnehmer im Alter von 7 bis 9 Jahren. Nahezu alle stellten sich zum ersten Mal den Anforderungen des Kinderturn-Cup 2. Über Silber freuen durften sich Danny Berg und Lotte Rentsch. Stolze Bronze-Gewinner waren Theresa Hoffmann, Andrej Monsch, Simon Späth, Christian Stiben und Lukas Weckemann.