Finale der Oberschwäbischen Floorball-Meisterschaft: drei SVO-Teams holen Meistertitel

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pocket
Share on email

Mit den Ox Open 2015 ging die neu eingeführte „Oxen-Cup Turnierserie“, in der in vier Kategorien um den Titel „Oberschwäbischer Meister im Floorball“ gespielt wurde, in der gut besuchten Ochsenhauser Dr. Hans-Liebherr-Halle in ihren letzten Akt. 17 Mannschaften aus Oberschwaben und darüber hinaus waren zum Saisonfinale angereist.

Im Jugendbereich konnten sich die Stadtbach Piranhas II vom SV Amendingen (U11), die Giganten (U13) und Lea and the Heroes (U15) – beide vom SV Ochsenhausen – erwartungsgemäß den Sieg im letzten Turnier der Serie sichern.

In der Herren-Kategorie schaffte der SV Amendingen in einem spannenden Finale mit einem 3:2-Sieg den ersten Turniersieg seiner jungen Floorball-Geschichte und verwies den SV Ochsenhausen, der alle bisherigen Turniere der Saison gewonnen hatte, auf Platz 2.

Die Oxen-Cup-Trophäe und den erstmals ausgelobten Titel „Oberschwäbischer Meister im Floorball“ sicherten sich nach konstanten und überzeugenden Saisonleistungen ein Amendinger und drei Ochsenhauser Teams.

Oberschwäbische Meister im Floorball (Saison 2014/15):

U11: Stadtbach Piranhas II (SV Amendingen)
U13: Die Giganten (SV Ochsenhausen)
U15: Lea and the Heroes (SV Ochsenhausen)
Herren: SV Ochsenhausen

Die Platzierungen aller über die Saison teilnehmenden Teams und Informationen über die Turnierserie sind im Internet unter www.oxen-cup.de abrufbar.

Diesen Artikel teilen

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pocket
Share on email