SVO kann sich in der Landesliga weiter halten

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pocket
Share on email

Leider endete nach der Saison 2018/2019 die erfolgreiche Trainerperiode von Spielertrainer Oliver Wild nach vier ununterbrochenen Jahren in der Landesliga als Aufsteiger aus der Bezirksliga. Schmerzlich musste man ihn zu seinem Heimatverein, dem SV Dettingen, ziehen lassen. Ein schmerzlicher Verlust war auch das Ausscheiden vom beliebten Co-Trainer Patrick Maucher zum Saisonende.

Das neue Trainergespann Simon Boscher und Mathias Wesolowski tat sich schwer an die vergangenen Jahre anzuknüpfen. Nach 19 Spieltagen stoppte das Corona-Virus die Saison 2019/2020 in allen Fußball-Ligen. Als Drittletzter zum Zeitpunkt des Abbruchs profitierte unser Team von dieser Regelung und verbleibt in der Landesliga. Dabei hatte die Saison unter dem neuen Trainergespann Boscher und Wesolowski gut angefangen. Doch mit Spieltag 7 kam der große Leistungseinbruch mit einer Negativserie bis zum Ende der Vorrunde. Nach dem Abrutschen auf einen Abstiegsrang wurde mit einem Trainerwechsel die Reißleine gezogen. Doch bevor dann der neue Trainer Przibille richtig eingreifen konnte, stoppte Corona die Saison. Obwohl es makaber klingt, wohl zum Glück für den SVO, da nur so wohl der sich abzeichnende Abstieg überhaupt verhindert werden konnte.

Diesen Artikel teilen

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pocket
Share on email