SVO-Volleyballerinnen gewinnen erneut!

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pocket
Share on email

Eines der schwierigsten Saisonspiele steht immer an, wenn man in der kleinen und niedrigen Halle des SV Eglofs antreten muss: Wiederum haben die Ochsenhauserinnen diese Aufgabe aber souverän mit einem 3:0-Sieg gelöst.

Gleich zu Beginn konnte man die Gastgeberinnen mit konzentriertem fehlerlosen Spiel etwas überraschen und schnell eine 8:3-Führung erzielen. Doch nach einiger hatten sich die Allgäuerinnen gefestigt und sich dem SVO-Spiel gut angepasst.

Aber die Mädchen von Inge Arendt und Malte Missoweit hatten sich nun an die Halle und die vielen lautstark anfeuernden Zuschauer gewöhnt und konnten souverän ihren Vorsprung bis zum 25:20 verteidigen.

In Satz zwei spielte man überlegen: Mit sauberen Pässen ermöglichte Zuspielerin Theresa Habrik ihren Angreiferinnen, meist nur gegen einen Einerblock der Eglofserinnen, zum positiven Abschluss zu kommen. Besonders Luisa Wiest war hierbei sehr erfolgreich. Dazu kamen gute Aufschläge, die die Gegnerinnen am eigenen Spielaufbau hinderten. Mit 25:13 war man am Ende erfolgreich.

Im dritten Satz wollten es die Gastgeberinnen nochmals wissen. Mit viel Kampf, so wie man es von ihnen gewohnt ist, wollten sie dem Spiel eine Wende geben. Doch mit dem erzielten Vorsprung hielten die Gäste sie auf Distanz und siegten auch hier mit 25:18.

Mit diesem Sieg hat man die Tabellenführung in der Bezirksliga Württemberg Süd auf vier Punkte ausgebaut.

In Eglofs waren dabei: Viktoria Gleißner, Marie und Theresa Habrik, Lynn Keese, Luisa Wiest, Tabea Willmann und Madlen Maurer.

Diesen Artikel teilen

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pocket
Share on email