U18-Team holt Württembergischen Jugendpokal!

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pocket
Share on email

In der Endrunde um den Württembergischen Jugendpokal traten die U18-Mädchen in Esslingen an.

Zum Auftakt spielte man gleich gegen die Gastgeberinnen. Nach einer kurzen Findungsphase war man im Spiel. Immer besser funktionierte die Abstimmung zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen und somit fand man die nötige Sicherheit.

So siegte man erst gegen die Esslingerinnen, anschließend gegen die TG Nürtingen jeweils 2:0.

Schon stand man im Halbfinale gegen den spielstarken TSV Birkach. Aber auch dieses Hindernis räumte man ohne Satzverlust aus dem Weg und im Vorfeld nicht erwartet, stand man im Finale gegen den VfB Friedrichshafen.

Mit den letzten Kraftreserven hängte man sich nochmals richtig rein, da man sich diese große Chance, sich den Pokal zu holen, nicht entgehen lassen wollte. Und es klappte: In Satz eins zeigte man ein variantenreiches Angriffsspiel und gewann. Dann wurde es immer enger, aber man brachte seinen Mitte des zweiten Satzes herausgespielten Vorsprung gegen den sich heftig wehrenden VfB Friedrichshafen über die Runden und siegte mit 2:0.

Total erschöpft von acht anstrengenden Spielen an zwei Tagen nahmen die Mädchen den Württembergischen Pokal und die Sieger-T-Shirts entgegen.

Württembergischer Jugendpokalsieger U18: Das SVO-Team mit Theresa Habrik, Nicole Rapp, Evelyn Stiben, Luisa Wiest, Kapitänin Marie Habrik, Paulina Schöner und Trainerin Inge Arendt.

Diesen Artikel teilen

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pocket
Share on email